Barrique

Geschrieben von Dr. Matthias Stippich am 18.05.2017

Für die Oberkirche Winzer durften wir einen spektakulären Barriqueraum entwerfen und realisieren. Der Raum wird in diesen Tagen eröffnet und wir sind gemeinsam mit den Winzern megastolz auf das Projekt.

Unser Ziel war es, der sinnlichen Erfahrung des Weins eine angemessene sinnliche Erfahrung des Raumes gegenüber zu stellen. Um dieses Ziel zu erreichen haben wir – den unterschiedlichen Komplexitäten des Weines entsprechend –  unterschiedlich komplexe Räume erzeugt, die wir der Tradition der Gewölbeweinkeller entlehnt haben. Im zweiten Schritt haben wir diese drei Raumtypen dann digital zu einem Kontinuum zusammengefasst. In Entsprechung des Barrique-Ausbaus haben wir schließlich die Form in einzelne Eichenholzlamellen abstrahiert, die wir über einen Grashopper-Algorithmus generiert, in diversen digitalen und analogen Modellstudien getestet und schließlich via CAAD realisiert haben. Die Atmosphäre erinnert an sakrale Raumeindrücke, und wird durch die weißen Corian-Kuben und vor allem das Bodenrelief, ein Terroir-Präparat mit Rebwurzel aus den Oberkircher Weinbergen, noch verstärkt.

 

Wir freuen uns sehr über die Gelegenheit so ein im wahrsten Sinne des Wortes vielschichtiges und Projekt mit den Winzern machen zu dürfen und freuen uns über das großartige Ergebnis. Danke an alle Beteiligten für den Einsatz und den Mut.

Barrique_Echomar_2Barrique_Echomar_3

Barrique_Echomar_4

 

Echomar_Barrique_Wein_Showroom_Eingang

 

Echomar_Barrique_Terroir_2

 

Echomar_Barrique_Terroir_1

 

Echomar_Barrique_Weinglas

 

Echomar_Barrique_Weinarchitektur_Gewölbe

Posted on 18. Mai 2017 in Allgemein

Share the Story

About the Author

Matthias liebt komplexe Zusammenhänge und innovative Konzepte. Seine Aufgabe ist die strategische Entwicklung von Echomar und die Vernetzung zur universitären Forschung und Lehre. Er interpretiert sowohl in der Stadtentwicklung wie auch im architektonischen Entwurf traditionelle Elemente radikal neu.
Back to Top