Workshop Multihalle Mannheim

Geschrieben von Dr. Matthias Stippich am 03.04.2017

„Man muss mehr denken, mehr forschen, entwickeln, erfinden und wagen…“ (Frei Otto)

 

Wir wurden eingeladen uns im Rahmen eines Workshops gemeinsam mit internationalen Experten verschiedenster Disziplinen Gedanken zur Zukunft von Frei Ottos Multihalle in Mannheim zu machen. An zwei Tagen diskutierten wir intensiv und erarbeiteten Nutzungskonzepte für dieses großartige Meisterwerk.

Die Multihalle ist bis heute die größte Holzgitterschalenkonstruktion der Welt. Geplant und konzipiert von dem 2015 posthum mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Architekten Frei Otto und Carlfried Mutschler, wurde sie für die Bundesgartenschau 1975 ursprünglich als temporäres Bauwerk errichtet. Wegen der Einmaligkeit ihrer Konstruktion steht sie seit 1998 unter Denkmalschutz.

Das Wunder von Mannheim ist mehr als ein ingenieurtechnisches Meisterwerk – die Multihalle ist Symbol für eine offene Gesellschaft und bietet ihr eine experimentelle Plattform mit einer Strahlkraft weit über Mannheim hinaus. Für ihren Erhalt gilt es zu kämpfen! Die Stadt Mannheim hat gemeinsam mit der Architektenkammer Baden-Württemberg eine Kampagne zum Erhalt der Multihalle initiiert, die auch uns aus dem Herzen spricht: denken, forschen, entwickeln.

Der Workshop hatte ein unglaublich hohes Niveau, war erkenntnisreich und vor allem eine ähnlich großartige Inspiration, wie es der Ort selbst ist. Helft mit diese Ikone zu erhalten. Infos zur Halle und dem Verein gibt’s unter:

http://mannheim-multihalle.de/

https://www.facebook.com/mannheim.multihalle/

 

 

Multihalle_A

 

Multihalle_I

 

Multihalle_C

 

Multihalle_B

Posted on 3. April 2017 in Architektur, Forschung, Raumtragwerk

Share the Story

About the Author

Matthias liebt komplexe Zusammenhänge und innovative Konzepte. Seine Aufgabe ist die strategische Entwicklung von Echomar und die Vernetzung zur universitären Forschung und Lehre. Er interpretiert sowohl in der Stadtentwicklung wie auch im architektonischen Entwurf traditionelle Elemente radikal neu.
Back to Top